Hotline Tel. 09422-9791900
sicherer Einkauf durch SSL
1 Monat Widerrufsrecht

Montage Fahrradreifen

Wie wird ein Fahrradreifen montiert?

Bereite das Laufrad vor: kontrolliere die Felge auf scharfe Kanten und achte auf ein gutes Felgenband. Alle Speichenbohrungen müssen vollständig und sicher durch das Felgenband abgedeckt sein.

Montiere nun eine Seite des Reifen auf die  Felge. Pumpe den Schlauch leicht auf, bis er eine runde Form hat. Das Ventil durch die vorgesehene Bohrung der Felge stecken.und den Schlauch in den Reifen einpassen. Sollte der Reifen eine Laufrichtung besitzen, bitte beachte diese.

Verwende zur Montage keine scharfen Montierhilfen, sondern falls nötig Fahrrad Reifenheber.

Dann montierst Du die andere Reifenseite auf die Felge. Am Ventil wird der Reifen zuletzt über die Felge gezogen.
Die Felgenkennlinie am Reifen muss an allen Stellen parallel zur Felge verlaufen. Sollte der Reifen unrund auf der Felge sitzen, so ist es ratsam etwas Montagefluid zu verwenden. Dadurch kommt der Reifen besser aus der Felge; auch kann der Luftdruck kurzzeitig erhöht werden, das lässt den Reifen richtig auf der Felge kommen. 

Besonders WICHTIG: der Schlauch darf nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt sein. Das passiert leider immer wieder und führt schon bei der Montage zu Schlauchplatzern. Bitte gut kontrollieren, gerade bei Rennradreifen und schmalen Felgen ist hier Vorsicht nötig. Achte auch auf die rechtwinklige Stellung des Ventils.

Zentriere den Reifen, bevor Du ihn bis zum gewünschten Druck aufpumpst. Kontrolliere den Luftdruck unbedingt mit einem Manometer;  gerade Reifen mit Pannenschutzeinlagen lassen sich mit Daumendruck kaum prüfen. 

Das braucht Du für die Reifenmontage:
Luftpumpe mit Manometeranzeige, 2 - 3 Reifenheber, Montagefluid ( alternativ Seifenwasser ).
In der Regel lässt sich ein Großteil der Reifen mit der Hand auf die Felge ziehen; Reifen die sich recht schwer auf die Felgen ziehen lassen benötigen Reifenheber.

Schwierige Fälle:
Reifen lässt sich nicht zentrieren und springt von der Felge. Das passiert oftmals bei Stahlfelgen oder älteren Felgen ohne Haken. Da musst Du den Reifen bei der Montage leicht aufpumpen und dann den Reifen richtig auf der Felge mit der Hand zentrieren. Dann Luftdruck erhöhen und den Vorgang nochmals wiederholen. Reifen sollte richtig an der Felgenkennlinie ausgerichtet sein. Luftdruck erhöhen und den Reifen immer wieder kontrollieren bis dieser fest sitzt und den gewünschten Luftdruck aufweist.


Diese Seite befindet sich im Aufbau ( Stand 14.3.2018 ) und ist in Kürze fertiggestellt.

Zuletzt angesehen